STATIK, BAUPHYSIK

Neubau Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Statik, Bauphysik

Neubau Bio-Institut der HBLFA Raumberg-Gumpenstein

In den letzten Jahren hat sich die HBLFA für Landwirtschaft Raumberg- Gumpenstein zum „Agrarforschungshub“ des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus entwickelt. An 3 Standorten werden Fragen zur biologischen Grünland- und Viehwirtschaft, zur Tiergesundheit, zum Ackerbau sowie zu rechtlichen Belangen in der biologischen Landwirtschaft behandelt.

Die Bio- Landwirtschaft entwickelt sich ständig weiter. Um der Forschung mehr Raum zu geben wird im Sommer 2020 mit dem Neubau des Bio-Instituts am Praxisbetrieb der Schule, dem „Moarhof“ in Pürgg-Trautenfels mit einer Nettogeschoßfläche von 600 m² begonnen. Besonderer Wert wird auf die Verwendung von ökologischen Baumaterialien (z. B. Holz) sowie auf ein intelligentes Energiekonzept gelegt.

Auftraggeber: BME Baumanagement ZT GmbH

Architektur: BME Architektur

Zeitraum: Baubeginn Sommer 2020

Baukosten: 2  Mio. Euro

Nettogeschoßfläche: 600 m²